Elektrotherapie

Elektrotherapie

Synonyme und artverwandte Begriffe Reizstromtherapie, Feinstromtherapie Definition Die Elektrotherapie arbeitet mit verschiedenen Formen der therapeutischen Stromapplikation und dient der Behandlung von Schmerzen, Muskelzerrungen, Lähmungen und kann Muskelabbau vorbeugen. In der Physiotherapie werden elektrische Ströme meist als ergänzendes therapeutisches Behandlungsmittel eingesetzt.
Klassische Massage

Klassische Massage

Der Begriff „Massage“ trägt seine Wurzeln im Griechischen und heißt übersetzt „Kneten“. Definition Klassische Massage ist eine Form der äußerlichen, manuellen (mit den Händen) Behandlung, die bei Beschwerden im Bereich des Bewegungsapparates zum Einsatz kommt. Die Durchführung der Massage erfolgt mittels verschiedener Techniken. Es wird mit Streichungen, Knetungen, Schüttelungen, Druck, Zug und Klopfen gearbeitet.
Manuelle Lymphdrainage

Manuelle Lymphdrainage

Definition Die manuelle Lymphdrainage ist eine Therapieform, mit deren Hilfe das Lymphgefässsystem im Körper unterstützt und angeregt werden kann. Sie ist eine spezielle Massageart, die dazu dient den Abstransport von Wassereinlagerungen (Ödemen) im Gewebe zu beschleunigen und die Transportkapazität des Lymphgefäßsystems zu erhöhen. Überblick Die manuelle Lymphdrainage wird vor allem in der Krebsnachsorge, Sportphysiotherapie, Traumatologie, bei Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises und der chronisch venösen Insuffizienz als ergänzende Therapieform eingesetzt.

Manuelle Therapie

Schmerzarme Behandlung orthopädischer Erkrankungen Die Manuelle Therapie (= Heilung mit den Händen) ist eine Spezialisierung innerhalb der Physiotherapie, die eine systematische Untersuchung und Behandlung von Funktionsstörungen des gesamten Bewegungsapparates umfasst. Die gezielten und schmerzarmen Behandlungsmethoden der Manuellen Therapie können bei sämtlichen orthopädischen Erkrankungen eingesetzt werden, u.a. bei Gelenk-, Muskel- und Nervenbeschwerden.

Physiotherapie

Die Physiotherapie (auch Krankengymnastik) hat zum einen die Vermeidung von Funktionsstörungen des Bewegungsapparates als therapeutisches Ziel, zum anderen die Erhaltung und Wiederherstellung der natürlichen Bewegungsabläufe. Häufige Ziele der Physiotherapie sind die Bewegungs- und Schmerzfreiheit sowie der Erhalt der Selbständigkeit des Patienten.

Preise / Heilmittelverzeichnis

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, die Preise für physiotherapeutische Leistungen in den CityPraxenBerlin entnehmen Sie bitte unserem Heilmittelverzeichnis. Die Höhe der Kostenerstattung für physiotherapeutische Leistungen variiert bei privaten Krankenversicherungen und ist abhängig von Ihrem individuellen Tarif. Bitte informieren Sie sich bei Ihrer Krankenversicherung über die Höhe der Kostenerstattung.
Vibrationstraining auf der Power Plate - Prävention Rückenschmerzen

Vibrationstraining auf der Power Plate - Prävention Rückenschmerzen

Das Kompetenzzentrum für Physiotherapie informiert: Muskelaufbau zur Prävention von Rückenschmerzen Definition Muskelaufbau Der Mensch besitzt 656 Muskeln. Der Aufbau dieser Muskeln ist weitgehend genetisch bedingt, kann aber durch gezieltes Training in Grenzen verändert werden. Die Entwicklung der Muskulatur ist bei Frauen ungefähr im 23. Lebensjahr abgeschlossen, bei Männern im 27. Lebensjahr. Mit fortschreitendem Alter bilden sich die Muskeln langsam wieder zurück, beginnend mit einem Abbau der Muskeln in den Beinen, gefolgt von der Rumpfmuskulatur.

Wärmeanwendungen: Fango und Naturmoor

Der Begriff Fango stammt aus dem Italienischen und bezeichnet einen Mineralschlamm vulkanischer Herkunft. Definition Fango, ebenso wie Naturmoor, sind reine Naturprodukte. Ihre Herkunft lässt sich auf Gebiete in Italien (Abano, Battaglia), sowie auf die Eifel in Deutschland (Bad Neuenahr) zurückführen. Es handelt sich um eine der ältesten Formen der Wärmeanwendung.

 

© CHHG